Aufruf zum Schreibwettbewerb 2017

verfasst am Freitag, 05. Mai 2017

koalpha lädt alle Lerner in Alpha-Kursen im Freistaat Sachsen zum Schreibwettbewerb "Ich erzähle (m)eine Geschichte ...) ein. Wir bleiben bei dem Thema vom Vorjahr, weil wir meinen, dass es da noch viel zu erzählen gibt.

Wir freuen uns auf viele interessante Einsendungen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von koalpha werden in den nächsten Wochen die Kurse besuchen und weitere Informationen geben. Hinweise zum Wettbewerb und das Teilnahmeformular finden Sie bereits jetzt hier. Einsendeschluss ist der 30. September 2017.

Wir danken dem Leipziger Maler Wolf Trümpler für das Motiv für unser Plakat.

Aufruf

verfasst am Dienstag, 18. April 2017

Mit dieser Frage und Ihrer kurzen Antwort möchten wir in der Öffentlichkeit mehr Verständnis für Menschen erreichen, die eine Welt ohne Buchstaben erleben.

Bund und Länder starteten 2016 eine „Nationale Dekade für Alphabetisierung und Grundbildung“. Ziel ist es, die Lese- und Schreibkompetenzen sowie das Grundbildungsniveau Erwachsener in Deutschland anzuheben. Zur Umsetzung wurde ein breites Bündnis von Bund und Ländern sowie gesellschaftlicher Gruppen als Partner geschlossen.

Auch wir wollen unseren Beitrag leisten und zum Nachdenken anregen. Seit Jahren verwenden wir das Motiv "Schritt in die Welt der Buchstaben" in unserer Arbeit. Nun fragen wir Sie:

Warum machen Buchstaben Ihre Welt bunter?

Senden Sie uns Ihre Antwort und gern auch ein Foto, das wir auf dieser Seite veröffentlichen dürfen.

Gesichter und Geschichten der Alphabetisierung: Das neue Infomodul ist da.

verfasst am Dienstag, 07. März 2017

Das neue Infomodul der durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung initiierten Kampagne "Lesen & Schreiben - Mein Schlüssel zur Welt" ist da und kann bei uns ausgeliehen werden. Weitere Informationen finden Sie hier.

koalpha beim Familiensonntag im Deutschen Hygiene-Museum in Dresden

verfasst am Montag, 06. März 2017

Viele Besucher fanden gestern den Weg zum Stand von koalpha beim Familiensonntag im Deutschen Hygiene-Museum in Dresden. Eine tolle Veranstaltung mit vielen interessanten Gesprächen bei uns am Stand.

Dokumentation zur Auftaktveranstaltung „Dekade für Alphabetisierung“ jetzt online

verfasst am Dienstag, 07. Februar 2017

Warum gibt es so viele Menschen in Deutschland, die nicht ausreichend lesen und schreiben können? Wie kann man sie erreichen und zum Lernen motivieren? Ist unser Lehrpersonal ausreichend vorbereitet? Um Antworten auf diese dringlichen Fragen zu finden, kamen am 28./29. November über 200 Expertinnen und Experten aus Politik und Gesellschaft in Berlin zusammen. Anlass war die Auftaktveranstaltung zur „Nationalen Dekade für Alphabetisierung und Grundbildung 2016-2026“, zu der Bildungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka, und die Präsidentin der Kultusministerkonferenz, Dr. Claudia Bogedan, eingeladen hatten. Expertinnen und Experten aus dem gesamten Bundesgebiet bereicherten den Auftakt mit Vorträgen, innovativen Ideen und spannenden Diskussionen. Lesen Sie mehr in der Online-Dokumentation zur Auftaktveranstaltung.