Projekt Gedig lädt zum Workshop ein

verfasst am Montag, 19. Oktober 2020

Im Januar war koalpha in Leipzig Gastgeber für den ersten Workshop des Projektes Gedig (Gelingensbedingungen für den Einsatz digitaler Medien in der Grundbildung) der PH Weingarten.

Nun laden die Kolleg*innen zu einem digitalen zweiten Workshop im Rahmen des GediG-Projektes am 04.11.2020 unter dem Titel "Personale und motivationale Voraussetzungen von Lehrenden und Lernenden für den Einsatz digitaler Medien" ein.

In der Anlage finden Sie die Einladung mit ausführlichen Beschreibungen sowie der Möglichkeit zur Anmeldung über einen QR-Code. Sollte es Ihnen nicht möglich sein, sich über diesen anzumelden, schreiben Sie bitte eine formlose Mail unter Angabe Ihres vollständigen Namens, Ihrer Institution und eventuellen Fragen an: lisa.burkard@ph-weingarten.de. Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt auf 25 Personen, damit ein gegenseitiger Austausch gut gelingen kann.

 Direktlink
Anhänge

Fernsehteam sucht Unterstützung

verfasst am Donnerstag, 08. Oktober 2020

Uns erreichte folgende Anfrage, die wir gern weitergeben:

Hi, ich arbeite für das Reportage-Format follow me.reports. Wir produzieren diesen YouTube-Channel für ZDFinfo und funk. Unsere Reportagen richten sich an junge Menschen und greifen Themen auf, die in unserer Community stark diskutiert werden. Was uns bei jedem Beitrag am Herzen liegt, ist, dass wir aufklären, bilden und jungen Menschen neue Lebensbereiche zeigen können.

Hier zwei Beispielvideos von uns:

Sterilisation mit 23: Ich will keine Kinder!

Ermordet: Wie gehe ich mit dem Tod meiner Schwester um?

Aktuell recherchieren wir zum Thema funktionaler Analphabetismus. Da Analphabetismus viele Menschen in Deutschland betrifft und für die Betroffenen weitreichende
Folgen hat, denken wir, dass es wichtig ist, über dieses Thema aufzuklären. Damit wollen wir auch dazu beitragen, das Stigma und die Scham, die mit diesem
Thema verbunden sind, zu bekämpfen.

Wir wollen unserer jungen Community gern zeigen, vor welchen Herausforderungen funktionale Analphabet/innen im Alltag stehen, wie sie diese meistern und wo
sie sich auch Hilfe suchen können. Deswegen sind wir auf der Suche nach einem jungen Menschen (bis 25 Jahre), der*die Lust hat, uns in einer Reportage seine*ihre Geschichte zu erzählen.

Hast Du Interesse? Dann melde Dich gerne und schreib eine Mail an webredaktion1@labo-m.com oder ruf an unter 0163/206 2838.

Falls Du Leute kennst, die das interessieren könnte, kannst Du unser Gesuch auch gerne weiterleiten.

 Direktlink

Gemeinsame Aktion in Zittau

verfasst am Mittwoch, 07. Oktober 2020

Ein gemeinsamer Aktionstag von MGH "Hillersche Villa", Lerner*innen des IB aus der Region, dem ALFA-Mobil und koalpha fand am 30. September 2020 in Zittau statt. Wir finden, dass diese gelungene Aktion zeigt, wie wichtig das Miteinander aller Akteure ist.

 Direktlink

Newsletter September 2020

verfasst am Montag, 05. Oktober 2020

In der neuesten Ausgabe unseres Newsletters informieren wir über das, was wir in den letzten Monaten getan haben, über wichtige Termine und geben einen Ausblick auf weitere Pläne. Viel Spaß beim Lesen!

 Direktlink
Anhänge

Schnitzeljagd zum Weltalphatag

verfasst am Montag, 31. August 2020

Am Weltalphatag veranstalten wir in der Chemnitzer Innenstadt eine Schnitzeljagd rund um Buchstaben, Wörter und Sprache.
Kleine Preise gibt es natürlich auch!

Um an der Schnitzeljagd teilzunehmen, brauchen Sie die kostenlose App "Actionbound". Scannen Sie nach dem Herunterladen den QR-Code und schon kann es losgehen!

Die gesamte Strecke dauert zwischen 30 und 60 Minuten.

Auf dem Neumarkt warten koalpha und Netzwerkpartner auf die einlaufenden Gewinner!

Hinweis zur Einhaltung der Mindestabstände von 1,5 Metern:
Die Schnitzeljagd können Sie in der Gruppe durchführen (1 Handy pro Gruppe). Sie laufen unabhängig von anderen Teilnehmern, Start- und Endzeit bestimmen Sie selbst.
Bitte beachten Sie immer die Mindestabstände zu anderen Personen — auch im öffentlichen Raum.
Bitte beachten Sie auch die Einhaltung des Mindestabstand von 1,5 Metern am Info-Stand auf dem Neumarkt. Wenn Sie ein längeres Beratungsgespräch (15+ Minuten) wünschen, benötigen Sie eine Mund-Nasen-Bedeckung.

 Direktlink