Neuer Partner von koalpha: Die frisch gegründete Ehrenamtsagentur Sachsen

verfasst am Montag, 03. Mai 2021

Die Ehrenamtsagentur Sachsen (EAA) wurde im März 2021 eingerichtet. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, den gesellschaftlichen Zusammenhalt und die Förderung von ehrenamtlichen Aktivitäten in allen Regionen des Freistaates Sachsen zu stärken.

Dabei agiert die EAA bürgernah und im Sinne einer Serviceagentur. Als Aufgaben werden die Beratung und Vermittlung zu Fachexperten, die Vernetzung zwischen den Akteuren, die Umsetzung von Kampagnen, die Organisation von Werkstätten und Fachveranstaltungen sowie die Vertretung sächsischer Interessen in landes- und bundesweiten Gremien wahrgenommen.

Eine der Aufgaben von koalpha besteht auch darin, ehrenamtliche Lernbegleiterinnen und Lernbegleiter zu unterstützen. Daneben sehen wir die Möglichkeit, die Öffentlichkeitsarbeit auch auf das große Feld der Engagierten auszuweiten, denn Probleme mit dem Lesen und Schreiben haben Menschen, wie sie jeder von uns kennt - vielleicht sogar aus dem Chor oder dem Tischtennisverein. Damit diese Menschen besser erreicht werden, bietet koalpha ehrenamtlich Engagierten wie allen anderen Interessierten Unterstützung an.

Aus diesem Grund ist es für uns naheliegend, eine Partnerschaft mit der Ehrenamtsagentur Sachsen einzugehen.

 Direktlink

Stellenangebot Lehrkraft in Dresden

verfasst am Freitag, 30. April 2021

Ein Bildungsträger in Dresden sucht für die Erweiterung seines bereits bewilligten ESF-geförderten

Alphabetisierungsangebotes für 6-8 deutschsprachige Lerner ab Juli 2021 eine zweite Dozentin

für die Alphabetisierung, vorerst befristet für 1 Jahr, ca. 30 Wochenstunden, nach Absprache.

Interessent(innen) melden sich bitte bei koalpha : Frau Nußbaum iris.nussbaum@koalpha.de

 Direktlink

"Alphabetisierung kompakt" (zweitägig)

verfasst am Donnerstag, 29. April 2021

NEUER TERMIN: 16. und 17.07.2021


Leider musste aufgrund der notwendigen Corona-Schutzvorschriften die Fortbildung "Alphabetisierung kompakt" mit Peter Hubertus verschoben werden. Doch es gibt einen neuen Termin im Juli diesen Jahres!

Neuer Termin: vom Freitag, 16.07.2021 bis Samstag, 17.07.2021
Ort: Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH
Rosa-Luxemburg-Straße 29
04103 Leipzig

"Alphabetisierung kompakt"

Die Fortbildungsveranstaltung dient der Vermittlung und dem Erwerb grundlegender Kenntnisse und Fähigkeiten für die Unterrichtspraxis in Alphabetisierungskursen. Sie richtet sich an Lehrende, die Erwachsene mit Deutsch als Erstsprache oder guten deutschen Sprachkompetenzen beim Lesen- und Schreibenlernen unterstützen wollen. Die Veranstaltung vermittelt theoretische Grundlagen und eine methodische Basis für die praktische Arbeit, gibt Einblicke in die Kurspraxis und präsentiert praxisorientiert Unterrichtsbeispiele und Materialien.

Referent: Peter Hubertus,
freier Alphabetisierungspädagoge, Münster
Leiter von Fortbildungsveranstaltungen in Schule und Erwachsenenbildung,
Autor von Fachliteratur, Unterrichtsmaterialien und Lehrwerken
www.PeterHubertus.de

Den Flyer zur Veranstaltung und das Anmeldeformular finden Sie auf der rechten Seite zum Download.

 Direktlink
Anhänge

Honorarkraft für das LernCafé in Riesa

verfasst am Mittwoch, 28. April 2021

Das LernCafé ist ein Angebot für junge Erwachsene, Berufstätige undFamilien, die ihre Fähigkeiten im Bereich Lesen, Schreiben undRechnen verbessern möchten. Dabei geht es nicht um einen Unterrichtim schulischen Sinn, sondern um ein gemeinsames Lernen durch einoffenes und spielerisches Angebot.
Haben Sie Freude daran, Menschen beim Lernen zu unterstützen undsich ein passendes Lernangebot im Bereich Lesen, Schreiben undRechnen zu überlegen und durchzuführen?

Dann melden Sie sich im MGH Riesa bei Frau Thaler
unter 03525/ 518678 oder 0176/ 10194846
oder unter mgh@sprungbrett-riesa.de

 Direktlink
Anhänge

Geringe Literalität unter jungen Menschen im Landkreis Meißen

verfasst am Freitag, 23. April 2021

Zielgruppe: Fachpersonal aus der sozialen Arbeit sowie aus der Bildung (Schule, Erwachsenenbildung, Berufsschule), regionales Netzwerk (Institutionen und Träger)

Rund 6,2 Millionen Erwachsene in Deutschland können nicht gut lesen und schreiben. Probleme beim Lesen und Schreiben können die betroffenen Menschen in allen Lebensbereichen einschränken. Die individuellen Auswirkungen sind abhängig von ihrer konkreten Lebenssituation. Auch im Freistaat Sachsen gelten mehr als 12% der Erwachsenen als gering literalisiert. Rat und Hilfe finden diese Menschen und ihr Umfeld bei der Koordinierungsstelle Alphabetisierung. Koalpha initiiert und koordiniert Alphabetisierungsmaßnahmen in Sachsen und arbeitet dabei eng mit regionalen Trägern, wie dem Sprungbrett e.V. zusammen.

Die Informationsveranstaltung gibt einen Überblick über das Themenfeld der geringen Literalität in Sachsen und im LK Meißen. Außerdem gibt es die Möglichkeit des Austauschs über den konkreten Bedarf sowie regionale Lösungsansätze und Vernetzungsstrategien.

Ablauf:

13:45 Uhr Einwahl und technische Klärung

14:00 Uhr Begrüßung durch koAlpha

14:10 Uhr Informationsvortrag von koAlpha mit regionalem Bezug zum LK Meißen und Riesa

14:45 Uhr Besprechung in Kleingruppen zu regionalen Fragen und Bedarfen

15:10 Uhr Auswertung und kreativer Austausch

Anmeldung:
Die Veranstaltung findet als Zoom-Gespräch statt. Bitte melden Sie sich bis 27.04.2021 12 Uhr unter mgh@sprungbrett-riesa.de an. Teilnehmer_innen erhalten die Zugangsdaten vor der Veranstaltung per Mail.

 Direktlink