"Alphabetisierung kompakt" (zweitägig)

verfasst am Freitag, 12. Juni 2020

Bereits jetzt möchten wir Sie auf die folgende zweitägige Fortbildung im November mit Herrn Peter Hubertus hinweisen.

Termin: vom 20.11.2020 bis 21.11.2020
Ort: Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH
Rosa-Luxemburg-Straße 29
04103 Leipzig

"Alphabetisierung kompakt"

Die Fortbildungsveranstaltung dient der Vermittlung und dem Erwerb grundlegender Kenntnisse und Fähigkeiten für die Unterrichtspraxis in Alphabetisierungskursen. Sie richtet sich an Lehrende, die Erwachsene mit Deutsch als Erstsprache oder guten deutschen Sprachkompetenzen beim Lesen- und Schreibenlernen unterstützen wollen. Die Veranstaltung vermittelt theoretische Grundlagen und eine methodische Basis für die praktische Arbeit, gibt Einblicke in die Kurspraxis und präsentiert praxisorientiert Unterrichtsbeispiele und Materialien.

Referent: Peter Hubertus,
freier Alphabetisierungspädagoge, Münster
Leiter von Fortbildungsveranstaltungen in Schule und Erwachsenenbildung,
Autor von Fachliteratur, Unterrichtsmaterialien und Lehrwerken
www.PeterHubertus.de

Den Flyer zur Veranstaltung und das Anmeldeformular finden Sie auf der rechten Seite zum Download..

 Direktlink
Anhänge

Neues von den LegaKids und alphaPROF

verfasst am Mittwoch, 27. Mai 2020

Alle 4 bis 6 Wochen veröffentlichen LegaKids und alphaPROF einen Newsletter. In der aktuellen Ausgabe gibt es Hinweise zu planvollem strukturierten lernen mit Hilfe des "Ampelblatts", Infos zum Thema "Was ist der Sinn von Rechtschreibung", die Vorstellung einer App zum zu Hause üben und vieles mehr.

Klicken Sie sich gern auf der Seite der Legakids rein, um beispielsweise das Ampelblatt kennen zu lernen:

https://alphaprof.de/2020/05/ampelblatt-konzentriert-planvoll-lernen/

Auf dieser Seite finden Sie auch die Möglichkeit den Newsletter zu abonnieren.

 Direktlink

Das Projekt GRETA des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung

verfasst am Mittwoch, 13. Mai 2020

Wir möchten Sie aufmerksam machen auf GRETA, ein Projekt des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung. Mit diesem Projekt wurde ein Anerkennungsverfahren für die Kompetenzen Lehrender in der Erwachsenen- und Weiterbildung geschaffen, bei dem nicht die fachlichen sondern die erwachsenenpädagogischen Kompetenzen im Mittelpunkt stehen. In einer Mitteilung des DIE heißt es:

"Sie arbeiten als Trainerin oder Kursleiter, Dozentin oder Seminarleiter in der Erwachsenen- und Weiterbildung? Sie haben viel praktische Erfahrung gesammelt und sich eine Menge Wissen angeeignet?
Ab jetzt können Sie Ihr Können dokumentieren und bewerten lassen und erhalten dafür eine aussagekräftige Kompetenzbilanz und ein professionelles Feedback. Die Kompetenzbilanz zeigt Ihre Stärken auf. Sie können sie für Ihre Bewerbungen nutzen, denn sie ist von über sieben Dachverbänden der Weiterbildung anerkannt.

Das alles ist noch bis Ende 2021 kostenfrei für Sie!
Nutzen Sie die Zeit jetzt, Fragen nach Ihrem Wissen und Können im PortfolioPlus zu beantworten und loggen Sie sich noch heute ein unter https://www.greta-die.de/

Folgen Sie uns auf Linkedin und Xing!"

 Direktlink
Anhänge

Dozentenforum in Zeiten von Covid 19

verfasst am Donnerstag, 07. Mai 2020

Unserer Einladung zum virtuellen Dozentenforum am 5. Mai folgten elf Kolleg*innen. Wir haben uns über den interessanten Austausch sehr gefreut und danken allen Teilnehmer*innen für ihre Beiträge. Schwerpunkt waren die Herausforderungen unter den aktuellen Bedingungen. Es war schön zu hören, wie vielfältig die Ideen sind, die von den Dozent*innen und Sozialpädagog*innen entwickelt und umgesetzt werden. Obwohl uns die persönlichen Treffen lieber sind, werden wir auch in Zukunft hin und wieder zu dieser Veranstaltungsform einladen. Damit kann auf alle Fälle Fahrzeit gespart werden und wir können auch Kolleg*innen aus entfernteren Standorten erreichen.

 Direktlink

koalpha in Zeiten der Pandemie

verfasst am Donnerstag, 30. April 2020

Auch wir mussten unsere Arbeitsweise den aktuellen Gegebenheiten anpassen. In unseren Büros sind wir erreichbar und halten per Telefon oder E-Mail Kontakt zu unseren Partnern. Dadurch haben wir auch erfahren, dass das Interesse an Austausch sehr groß ist. Am 4.5.2020 starten wir unser erstes virtuelles Dozentenforum. Auch Netzwerktreffen werden in dieser Form folgen.

Bleiben Sie gesund!

 Direktlink
Anhänge