Bitte um Unterstützung für das Projekt GediG

verfasst am Mittwoch, 20. Oktober 2021

Gern gibt koalpha hier die Bitte um Unterstützung für das Projekt GediG der Pädagogische Hochschule Weingarten weiter.

Das Projekt GediG - Gelingensbedingungen für den Einsatz digitaler Medien in der Grundbildung - ist ein vom BMBF gefördertes Projekt der Pädagogischen Hochschule Weingarten, das sich mit der Identifikation von Gelingensbedingungen des Einsatzes digitaler Medien in der Grundbildung und auch besonders in der Alphabetisierung befasst.

Weitere Infos zum Projekt GediG finden Sie unter www.gedig.online/projekt.

"Sehr geehrte Akteur*innen der Alphabetisierung und Grundbildung,

wir haben vor einigen Monaten bereits Kontakt mit Ihnen aufgenommen.
Unsere Fragebogenerhebung im GediG-Projekt (Gelingensbedingungen für den Einsatz digitaler Medien in der Grundbildung) gestaltete sich aufgrund der ausfallenden Kurse in der Pandemie leider sehr schwierig.
Da viele Kursangebote nun wieder in Präsenz anlaufen, möchten wir Sie nochmals um Ihre Unterstützung bitten!

Das Projekt GediG wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert und von Ilka Koppel (Juniorprofessorin für den Bereich Erwachsenenbildung an der PH Weingarten) geleitet. Mit Fragebögen für unterschiedliche Zielgruppen sollen Daten zur Einstellung im Umgang mit digitalen Medien und zu Rahmenbedingungen für den Einsatz digitaler Medien erhoben werden:

a) Online-Fragebogen für Verantwortliche in der Konzeption von Grundbildungskursen bzw. Leitende von Institutionen, welche Grundbildungskurse anbieten
Link:
https://www.soscisurvey.de/test224926/

b) Online-Fragebogen für Lehrende in Grundbildungskursen
Link:
https://www.soscisurvey.de/test224920/

c) Online-Fragebogen für deutschsprachige Teilnehmende in Alphabetisierungs- und Grundbildungskursen
Link:
https://www.soscisurvey.de/Teilnehmende_Vorlesefkt/

Damit Kursteilnehmende eigenständig an der Befragung teilnehmen können, wurde in den Fragebogen eine Vorlesefunktion implementiert, die über alle bekannten Browser (z.B. Chrome, Firefox, Edge, Explorer, Safari) funktioniert. Darüber hinaus sollen ein einführendes Video sowie eine durchgängige Bildunterstützung für ein besseres Verständnis sorgen. Der Fragebogen kann sowohl am PC als auch über alle mobilen
Endgeräte (ideal im Querformat) ausgefüllt werden.

Wir sind auf Ihre Unterstützung angewiesen. Bitte helfen Sie mit!

Herzliche Grüße

das GediG-Team

Hinweis: Sollten Sie bereits an der Befragung teilgenommen haben, bedanken wir uns herzlich bei Ihnen!
Selbstverständlich ist auch der alte Link für die Befragung von Kursteilnehmenden, den Sie eventuell bereits erhalten hatten, bis zum Enddatum noch aktiv.

Lisa Maria Burkard

Akademische Mitarbeiterin
Erziehungswissenschaft, Projekt GediG
Pädagogische Hochschule Weingarten"