Aktuelle Informationen zu den Ausgangsbeschränkungen des Freistaates Sachsen

verfasst am Donnerstag, 26. März 2020

Bis zum 05. April 24:00 Uhr gelten neue Regeln in Sachsen für alle Menschen.
Diese Regeln betreffen das Verhalten im privaten und beruflichen Alltag.
Besonders wichtig ist, dass alle Menschen viel Zeit zuhause verbringen.
Die Menschen sollen auch nicht in größeren Gruppen draußen sein.

Wenn mehr als zwei Personen zusammen draußen sind, ist das eine größere Gruppe.
Eine Ausnahme sind Familien, also Eltern mit ihren Kindern.
Alte Menschen, zum Beispiel Großeltern oder Personen in Pflegeheimen, sollen nicht besucht werden.
Diese Regeln gelten, damit sich das Corona-Virus nicht mehr oder langsamer verbeitet.
Vielleicht werden diese Regeln auch länger gelten. Das entscheiden die Politiker Anfang April.

Diese Regeln hat der Freistaat Sachsen auch in einfacher Sprache veröffentlicht.

 Direktlink
Anhänge

Nur Bahnhof - Die neue Mitmachaktion von koalpha

verfasst am Dienstag, 21. Januar 2020

"Wir zersägen Ihr Auto" ???

Begegnen Ihnen in Ihrem Alltag Texte oder Bilder, die Sie nicht verstehen? Dann senden Sie uns diese zu.

Koalpha sammelt diese Texte und Bilder und veröffentlicht sie auf Facebook. Damit wollen wir auf Hürden im Alltag aufmerksam machen, die nicht nur Menschen mit geringer Literalität betreffen.
Vielleicht gelingt es uns auf diese Weise auch, uns besser in jemanden hineinzuversetzen, dem das Lesen schwer fällt.

Wir freuen uns auf Ihre Zusendungen an ulrike.loebel@koalpha.de
oder über den Facebook Messenger https://www.facebook.com/koalpha.

 Direktlink
Anhänge

Joachim Król liest "Der erste Mensch"

verfasst am Freitag, 10. Januar 2020

Im Staatsschauspiel in Dresden hat Joachim Król aus "Der erste Mensch" von Alber Camus gelesen. Dessen Mutter war auch Analphabetin und trotz geringer Bildungschance hat er es zum Literaturnobelpreisträger geschafft. Unter folgendem Link können Sie einen Ausschnitt der Lesung und ein Interview mit Herrn Król, sowie mit Enrico Bakan, einem Lerner, sehen.

https://www.mdr.de/sachsenspiegel/video-371726_zc-61a459d2_zs-4ccc2d21.html

 Direktlink

AUSWERTUNG UNSERER MITMACHAKTION!

verfasst am Donnerstag, 09. Januar 2020

Über 4 Monate hinweg gab es die Möglichkeit unsere CityCards in Sachsen zu fotografieren und ein Bild davon an uns zu versenden. Wie Sie sehen können, gibt es schon den ein oder anderen roten Punkt in Sachsen … und in der Welt. Aber wir sind uns sicher, dass unsere Karten noch an viel mehr Plätzen zu finden sind. Trotzdem schließen wir hiermit diese Aktion ab und bedanken uns bei allen „Mitmachern“.

 Direktlink
Anhänge

Wir feiern 10 Jahre koalpha!

verfasst am Donnerstag, 02. Januar 2020

Vor zehn Jahren nahm die Koordinierungsstelle Alphabetisierung in Sachsen ihre Arbeit auf. Mitarbeiterinnen der ersten Stunde waren Karin Klemm, Ingrid Ficker, Arlette du Vinage, Ingrid Herrmann und Iris Nußbaum. Gemeinsam bauten sie Strukturen auf, die heute für viele Akteure in der Alphabetisierung und Grundbildung nicht mehr wegzudenken sind. Sie prägten auch den Namen der Koordinierungsstelle „koalpha“, der heute einen guten Ruf hat. Heute können Iris Nußbaum und Ingrid Ficker mit den im Laufe der Jahre neu dazugekommenen Mitarbeiterinnen Brigitta Wetzel, Marie Sammler und Ulrike Löbel auf 10 erfolgreiche Jahre zurückblicken. Gemeinsam setzen sie die Arbeit fort und entwickeln sie weiter. Auch im elften Jahr des Bestehens wird es neben der kontinuierlichen Arbeit zum Beispiel in den Netzwerken auch einige Höhepunkte geben. Aktuelle Schwerpunkte sind die Vorbereitung auf die Leipziger Buchmesse, die Gestaltung einer Broschüre zum Lernertag im vorigen Jahr und die Planung von Workshops für die Akteure.

 Direktlink