Der 15. November ist bundesweiter Vorlesetag

verfasst am Mittwoch, 23. Oktober 2019

Gemeinsam lesen in Sachsen

Der Präsident der Kultusministerkonferenz und Hessische Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz sagte am 10. September, als der OECD Bildungsbericht 2019 erschien: "Dass in Deutschland das Lesen von Büchern bei Erwachsenen in allen Bildungsbereichen sowie für Männer und Frauen – unabhängig vom Alter - jeweils über dem OECD-Durchschnitt liegt, freut mich ganz persönlich. Jedoch ist das Lesen von Büchern zurückgehend und Multitasking sowie das Nutzen von Instant Messaging ansteigend – gerade bei geringer Gebildeten. Gegen diesen Trend müssen wir weiter anarbeiten, auch über die Schule hinaus." (Die Pressemitteilung der KMK zum Bildungsbericht finden Sie hier.)

Tatsächlich zeigt die Vorlesestudie 2018, dass 78 Prozent der Kinder, denen rgelmäßig vorgelesen wird, das Lesenlernen leichter fällt. Dafür genügen bereits 15 Minuten am Tag. Einen sehr schönen Anlass, mal wieder ein Buch in die Hand zu nehmen und vorzulesen oder selbst einer Geschichte zu lauschen ist der bundesweite Vorlesetag der Stiftung Lesen, der Zeitung Die Zeit und der Deutschen Bahn. Auf der Homepage zum Vorlesetag finden Sie neben Materialien und Infos rund um den Vorlesetag Orte, an denen vorgelesen wird und Orte, an denen noch Vorleser·innen gesucht werden. So nehmen zum Beispiel die Stadtbibliothek Großröhrsdorf und das Museum der Westlausitz Kamenz teil.

 Direktlink

Pressemitteilung zum 1. Sächsischen Lernertag

verfasst am Donnerstag, 26. September 2019

Mehr als 150 Männer und Frauen aus Sachsen und Thüringen werden am Montag, dem 30. September in das Haus an der Kreuzkirche in Dresden zum 1. Sächsischen Lernertag kommen.

Es sind Erwachsene, die Probleme mit dem Lesen und Schreiben haben. Sie lernen in Lese- und Schreibkursen oder treffen sich regelmäßig in Selbsthilfegruppen. Die Koordinierungsstelle Alphabetisierung Sachsen koalpha hat die Veranstaltung organisiert und dazu eingeladen.

Der Lernertag soll den Austausch der Kursteilnehmer fördern und neuen Mut zum Lernen machen. Dazu wird es bei einer Rallye durch die Dresdner Altstadt Gelegenheit geben.

Der Freistaat Sachsen fördert seit Jahren Lernangebote für diese Menschen mit Mitteln des ESF.

Die im Mai veröffentlichte Studie LEO 2018 spricht von 12,1 % der Deutsch sprechenden Erwachsenen, die trotz Schulbesuch nur auf niedrigem Kompetenzniveau lesen und schreiben können. In einer Welt, in der Schriftsprache eine große Rolle spielt, bedeutet das große Probleme im Alltag. Ob das zu führende Protokoll im Beruf, die Information über das Tagesgeschehen oder die Nutzung des Internets, überall können sich Hürden auftun.

 Direktlink

Neues vom Projekt "mittendrin"

verfasst am Mittwoch, 11. September 2019

Das Projekt „mittendrin“, ein Kooperationsprojekt der Volkshochschule Dresden e.V., des Fanprojektes Dresden e.V. und des Zentrums für Forschung, Weiterbildung und Beratung der ehs Dresden gemeinnützige GmbH, ist mit einem ersten Schnupperangebot (Laufzeit: September bis Dezember 2019) gestartet.

Jeden Donnerstag zwischen 17 und 20 Uhr gibt es im Rudolf-Harbig-Stadion (Kunstrasenplatz und Lernzentrum „Denk-Anstoß“) den Freizeit-Kick mit individuellen Angeboten.Themen sind Sport, Umgang mit Ämtern, Behörden und Geld, Computer, Lesen, Schreiben, Rechnen und vieles mehr.

Treffpunkt ist jeweils 17 Uhr am Fanshop. Ohne Anmeldung und kostenlos!

Für weitere Informationen:

Volkshochschule Dresden e.V., Annett Lungershausen, Tel.: 0351 2544073, E-Mail: annett.lungershausen@vhs-dresden.de

 Direktlink

Mit dem ALFA-Mobil auf Tour durch Sachsen

verfasst am Freitag, 06. September 2019

Vier Tage tourte das ALFA-Mobil auf Einladung des CJD und des Alpha-Team-Muldental durch Sachsen. Wir waren an den Stationen Freiberg, Grimma, Chemnitz und Annaberg dabei und konnten viele gute Gespräche erleben. Toll war, dass sich auch Lerner in Grimma, Chemnitz und Annaberg aktiv mit eingebracht haben. An allen vier Orten konnten wir auch prominente Besucher bzw. die Presse begrüßen. So informierte sich in Chemnitz Ines Saborowski (MdL) über Lernangebote und sprach mit den Kursteilnehmern.

Wir finden, das war eine gute Aktion anlässlich des diesjährigen Weltalphabetisierungstages. Unser Dank geht an alle Mitstreiter!

 Direktlink

Lernertag 2019

verfasst am Samstag, 31. August 2019

Es ist soweit! Am Montag, den 30. September 2019 findet unser Lernertag in Dresden statt. Bei der Vorankündigung haben wir bereits über 120 positive Rückmeldungen bekommen!

Alle Informationen und unser Programm finden Sie auf dem angefügten Dokument. Wir freuen uns sehr auf dieses sachsenweite Lernertreffen!

 Direktlink
Anhänge