Probleme beim Lesen und Schreiben?
koalpha hilft!

Wir informieren zum Thema Analphabetismus.

Wir bieten Fachveranstaltungen.

Wir vermitteln Hilfsangebote.

Wir unterstützen Ihren Weg..

Möchten Sie unseren vierteljährlichen Newsletter abonnieren, um über Neuigkeiten aus der Alphabetisierung und koalpha zu erfahren? Dann klicken Sie bitte hier.

Seit 1. Januar 2010 arbeitet in Sachsen die durch Fördermittel aus dem Europäischen Sozialfonds finanzierte Koordinierungsstelle Alphabetisierung. Der Projektträger, die Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH, betreibt regionale Beratungsstellen an den Standorten Dresden, Chemnitz, Leipzig und Plauen. mehr erfahren…

Warum machen Buchstaben meine Welt bunter?

Mit dieser Frage und Ihrer kurzen Antwort möchten wir in der Öffentlichkeit mehr Verständnis für Menschen erreichen, die eine Welt ohne Buchstaben erleben.

Alle Einsendungen finden Sie hier in "Warum machen Buchstaben meine Welt bunter?".

Brunhild Kurth

"... weil die 30 Zeichen unseres Alphabets unendlich viele interessante Informationen transportieren! Wer lesen kann und noch dazu gern und viel liest, ist im Vorteil. Lesen ist die Basis für Wissensaneignung und gute Bildung. Deshalb setze ich mich als Kultusministerin täglich dafür ein, dass alle Kinder in Sachsen die Buchstaben und das Lesen erlernen können. In unseren Kitas und Schulen sollen alle unsere Kinder und Jugendlichen eine umfassende Bildung erfahren und mit grundlegenden Kompetenzen für den weiteren Lebensweg ausgerüstet werden. Meine Verantwortung als Kultusministerin endet aber nicht beim Schulabschluss. Auch die Weiterbildung, also Lernangebote für Erwachsene, ist ein wichtiger Aufgabenbereich. Zum einen reichen schulisch erworbene Kenntnisse nicht ein ganzes Leben lang aus, zum anderen sind Grundkompetenzen wie z. B. Lese- und Schreibfähigkeiten bei 7,5 Millionen deutschen Erwachsenen nicht oder nicht mehr in ausreichendem Maß vorhanden. Daher fördern wir in Sachsen mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds Kurse zum Lesen und Schreiben lernen. Auch die Volkshochschulen unterbreiten solche Lernangebote. Innerhalb der Nationalen Dekade für Alphabetisierung und Grundbildung wollen wir gemeinsam mit möglichst vielen Partnern die Alphabetisierungsarbeit weiter vorantreiben. Einer dieser Partner ist die Stiftung Lesen. Seit März 2016 bin ich Mitglied im Kuratorium der Stiftung und möchte auch damit einen Beitrag zur Unterstützung der Leseförderung bei Kindern und Erwachsenen leisten.“

Brunhild Kurth, deutsche Politikerin der CDU

Carola Oettmeier

„… weil ich nach einem langen Arbeitstag gerne ein Buch lese und in meine Phantasiewelt eintauchen kann. Ich erfahre mehr über andere Menschen und Länder, aber auch über Geschichte oder das aktuelle Zeitgeschehen. Für mich ist das Entspannung und Stressabbau zugleich. Mit der Fähigkeit zu lesen kann ich ein selbständiges und unabhängiges Leben führen – also selbstbestimmt leben."

Carola Oettmeier, Geschäftsleitung der FAW gGmbH, Bereichsleiterin Mitteldeutschland

Ulrike Löbel

Irgendwie kommunizieren ja auch Tiere und Bäume. Aber die Sprache der Menschen ist schon etwas Besonderes, sie macht das Zusammenleben in großen Gesellschaften möglich. Dass die Menschen die Schrift entwickelt haben, um Wissen und Werte über Generationen hinweg zu erhalten, ist ein unschätzbarer Gewinn. Schrift ist nicht nur die Verbindung in die Vergangenheit oder zu zukünftigen Generationen, sie ermöglicht auch Fantasiewelten und Fortschritt.

Ulrike Löbel, Regionalverantwortliche koalpha Chemnitz

02. Nov
04. Jun
Beschreibung der Veranstaltung
Unser Kurs bietet: sozialpädagogische Betreuung ein 4-wöchiges betriebliches Praktikums im Mai 2021 sowie eine 3-monatige Nachbetreuung (Juni-August 2021) Zusammenarbeit mit regionale…
Details
Beginn: Montag, 02. November 2020
Ende: Freitag, 04. Juni 2021
Ort: 08525 Plauen
05. Nov
05. Nov
Beschreibung der Veranstaltung
Die Frage nach den Ursachen für funktionalen Analphabetismus oder geringe Literalität bei Erwachsenen wird oft mit einer vorliegenden und eventuell nicht therapierten Lese-Rechtschreib-Schwäche (LR…
Details
Anmeldeschluss: Donnerstag, 20. August 2020
Beginn: Donnerstag, 05. November 2020
Ende: Donnerstag, 05. November 2020
Ort: 08523 Plauen