Donnerstag, 05. November 2020
Donnerstag, 05. November 2020

„Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS) im Kontext der Alphabetisierung deutscher Muttersprachler“ in Plauen

Beschreibung der Veranstaltung

Die Frage nach den Ursachen für funktionalen Analphabetismus oder geringe Literalität bei Erwachsenen wird oft mit einer vorliegenden und eventuell nicht therapierten Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS) beantwortet.

Aber was ist LRS? Welche Definitionen gibt es? Was wissen wir über LRS? Diese und viele weitere Fragen wird Dr. Sigrid Freytag in unserem Workshop beantworten.

Sie interessiert darüber hinaus, wie Sie mit diesem Phänomen in Ihrer Arbeit umgehen können und was Sie beachten sollten? Als langjährige Dozentin in Alphabetisierungskursen wird unsere Referentin auch darauf eingehen und mit Ihnen diskutieren.

Zu folgenden drei Schwerpunkten wird sie sprechen:

  • Vielfalt der Definitionen von LRS und Probleme der Abgrenzung
  • wissenschaftliche Erkenntnisse zu den Ursachen von LRS im Zusammenhang mit dem Spracherwerb
  • Auswirkungen dieser Erkenntnisse auf die Möglichkeiten der Alphabetisierung im Erwachsenenalter
Details
Anmeldeschluss: Donnerstag, 20. August 2020
Beginn: Donnerstag, 05. November 2020
Ende: Donnerstag, 05. November 2020
Umfang & Dauer: 14:00 - 17:00 Uhr
Verfügbarkeit: noch freie Plätze
Kategorie(n)
Anhänge
Organisation

koalpha

Koordinierungsstelle Alphabetisierung Sachsen
c/o Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH

08523 Plauen
Ansprechpartner

Iris Nußbaum

Standort Dresden
zuständig für Dresden, Bautzen, Görlitz, Sächsische Schweiz/Osterzgebirge

Koordinierungsstelle Alphabetisierung
c/o Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH

Paradiesstraße 40
01217 Dresden
Telefon: +49 (0)351 47371-55
E-Mail: iris.nussbaum@koalpha.de
Veranstaltungsort

FAW Akademie Plauen

L.-F.-Schönherr-Straße 32
08523 Plauen
Freitag, 06. November 2020
Freitag, 06. November 2020

Lehrkräfte als Begleiter in der Digitalisierung, Modul 3 – Praxistransfer: Anknüpfung & Umsetzung

Beschreibung der Veranstaltung

In den von Alpha Element entwickelten Fortbildungen lernen Fach- und Lehrkräfte, wie digitale Medien ihre Arbeit vereinfachen können. Denn digitale Medien können in Lehr- und Lernprozessen eine Brücke zu Grundbildung und Alphabetisierung schlagen. Außerdem baut der Umgang mit verschiedenen digitalen Werkzeugen unter Anleitung des Dozenten oder der Dozentin Hemmschwellen bei den Lernenden ab. Ihre neu gefundene Souveränität können sie dann auch im Alltag beim Einsatz digitaler Werkzeuge nutzen.

Unser Fortbildungsangebot

Die Fortbildungen von Alpha Element werden praxisnah und in enger Abstimmung mit erfahrenen Fachkräften der Grundbildung gestaltet und eröffnen Teilnehmenden zahlreiche methodisch-didaktische Möglichkeiten zur Umsetzung innovativer Lehr- und Lernsettings sowie Ergänzungen von bewährten Praktiken. Neben dem Fachwissen erwerben die Teilnehmenden insbesondere ein praxisorientiertes Methoden-Repertoire in der Nutzung digitaler Werkzeuge.

Weitere Informationen auf dieser Webseite (extern).

Details
Beginn: Freitag, 06. November 2020
Ende: Freitag, 06. November 2020
Kategorie(n)
Organisation

alpha element

12105 Berlin
Ansprechpartner

Ansprechpartner unbekannt. Bitte auf der Website des Veranstalters informieren.

Veranstaltungsort

Berlin

Viktoriastr. 10-18
12105 Berlin
Dienstag, 10. November 2020
Dienstag, 10. November 2020

Seminarreihe: Ehrenamtliche Einsatzfelder in Alphabetisierung und Grundbildung

Beschreibung der Veranstaltung

Lesen im Tandem

Beim Lesen Lernen unterstützen

Durch gemeinsames Lautlesen machen Lernende große Fortschritte. Die Methode Lesen im Tandem funktioniert gut – auch im Alphabetisierungskurs mit Erwachsenen. Ehrenamtliche können mit dieser Methode Lernende relativ einfach und vor allem effektiv unterstützen: Mandy Grosser, Kursleiterin an der vhs Frankfurt, erklärt, wie.

Zur Anmeldung

Weitere Informationen auf dieser Webseite (extern).

Details
Beginn: Dienstag, 10. November 2020
Ende: Dienstag, 10. November 2020
Umfang & Dauer: 14:00-15:30 Uhr
Kategorie(n)
Organisation

Deutscher Volkshochschul-Verband e.V.

53225 Bonn
Ansprechpartner

Ansprechpartner unbekannt. Bitte auf der Website des Veranstalters informieren.

Veranstaltungsort

Online

Online

Weitere Informationen zur Durchführung der Online- Schulung erhalten Sie vom Veranstalter.

Donnerstag, 12. November 2020
Donnerstag, 12. November 2020

Leicht verständliche Sprache – Einführung und Praxis

Beschreibung der Veranstaltung

Inhalt

Juliane Heidelberger bietet eine Einführung in das Thema leicht verständliche Sprache: Was ist leicht verständliche Sprache? Was sind die Unterschiede zwischen einfacher Sprache, verständlicher und Leichter Sprache? An wen richtet sich das Angebot? Warum ist die leicht verständliche Sprache notwendig? Welche Regeln folgen dieser?

Im zweiten Teil können die Teilnehmer*innen sich praktisch probieren und erste Texte in leicht verständlicher Sprache formulieren. Gemeinsam werden die Texte bearbeitet und ausgewertet. Ein Prüfer für leicht verständliche Sprache gibt wertvolle Hinweise aus Sicht der Betroffenen.

Kosten

20,00 Euro für Netzwerkpartner
40,00 Euro für Nicht-Netzwerkpartner

Nach Anmeldung erhalten Sie eine schriftliche Bestätigung per E-Mail und Ihre Teilnahme wird verbindlich.
Eine Rechnung geht Ihnen nach Anmeldeschluss zu. Auch bei Nichtteilnahme oder Absage nach der Anmeldefrist wird die Teilnahmegebühr in voller Höhe fällig.
Fahrtkosten können nicht erstattet werden. Für Verpflegung (Getränke/Imbiss) ist selbst zu sorgen.

Anmeldung

Weitere Informationen auf dieser Webseite (extern).

Details
Anmeldeschluss: Donnerstag, 05. November 2020
Beginn: Donnerstag, 12. November 2020
Ende: Donnerstag, 12. November 2020
Umfang & Dauer: 9:30-15:00 Uhr
Verfügbarkeit: max. 15 Plätze
Kosten: 20 €
Kategorie(n)
Organisation

Inklusionsnetzwerk Sachsen

Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe Sachsen e.V. (LAG SH)
c/o Selbsthilfenetzwerk Sachsen

01217 Dresden
Ansprechpartner

Christine Jeglinsky

Michelangelostr. 2
01217 Dresden
Telefon: +49 (0)351 – 479 350 0
E-Mail: jeglinsky@selbsthilfenetzwerk-sachsen.de
Veranstaltungsort

Berufliches Schulzentrum für Technik und Wirtschaft „Friedrich Siemens“ Pirna

Raum 210
Pillnitzer Straße 13a
01796 Pirna
Freitag, 13. November 2020
Freitag, 05. Februar 2021

Modulare Weiterbildung für Fachpersonal in der Alphabetisierung und Grundbildung

Beschreibung der Veranstaltung

Die Weiterbildung dient:

  • der Sicherung der Qualitässtandards in der Alphabetisierung und Grundbildung
  • der Grundlagenbildung für Dozenten aus themenfremden Gebieten
  • der methodisch-didaktischen Verortung des Themengebietes im bisherigen Kenntnisstand
  • der fachlichen Fokussierung aller am Alphabetisierungsprozess Beteiligten

Zielgruppe:

  • Lehrer Deutsch, Deutsch als Fremdsprache, Lehrer unterer Klassen/DDR (Grundschullehrer)
  • Lehrkräfte in der beruflichen Grundbildung mit Unterrichtserfahrung in der Alphabetisierung
  • Lehrkräfte mit Unterrichtserfahrung aus anderen Bereichen ohne Unterrichtserfahrung in der Alphabetisierung
  • Sozialpädagogen/Psychologen

Die weiterbildungsmodule können nach bedarf belegt werden. Die Kosten richten sich nach den belegten Modulen. Sie können für diese Weiterbildung eine Bildungsprämie beantragen.

Weitere Informationen auf dieser Webseite (extern).

Details
Anmeldeschluss: Montag, 02. November 2020
Beginn: Freitag, 13. November 2020
Ende: Freitag, 05. Februar 2021
Umfang & Dauer: modular, Termine jeweils Fr, 17:00 - 21:00 Uhr, Sa, 08:00 - 12:00 Uhr lt. Stundenplan
Verfügbarkeit: freie Plätze
Kosten: 575 €
Kategorie(n)
Anhänge
Organisation

IHK Bildungszentrum Dresden gGmbH

01237 Dresden
Ansprechpartner

Antje Walther

Mügelner Straße 40
01237 Dresden
Telefon: +49 (0)351 2866-558
E-Mail: walther.antje@bildungszentrum-dresden.de
Veranstaltungsort

Dresden - Mügelner Straße 40

Mügelner Straße 40
01237 Dresden