Donnerstag, 05. November 2020
Donnerstag, 05. November 2020

„Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS) im Kontext der Alphabetisierung deutscher Muttersprachler“ in Plauen

Beschreibung der Veranstaltung

Die Frage nach den Ursachen für funktionalen Analphabetismus oder geringe Literalität bei Erwachsenen wird oft mit einer vorliegenden und eventuell nicht therapierten Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS) beantwortet.

Aber was ist LRS? Welche Definitionen gibt es? Was wissen wir über LRS? Diese und viele weitere Fragen wird Dr. Sigrid Freytag in unserem Workshop beantworten.

Sie interessiert darüber hinaus, wie Sie mit diesem Phänomen in Ihrer Arbeit umgehen können und was Sie beachten sollten? Als langjährige Dozentin in Alphabetisierungskursen wird unsere Referentin auch darauf eingehen und mit Ihnen diskutieren.

Zu folgenden drei Schwerpunkten wird sie sprechen:

  • Vielfalt der Definitionen von LRS und Probleme der Abgrenzung
  • wissenschaftliche Erkenntnisse zu den Ursachen von LRS im Zusammenhang mit dem Spracherwerb
  • Auswirkungen dieser Erkenntnisse auf die Möglichkeiten der Alphabetisierung im Erwachsenenalter
Details
Anmeldeschluss: Donnerstag, 20. August 2020
Beginn: Donnerstag, 05. November 2020
Ende: Donnerstag, 05. November 2020
Umfang & Dauer: 14:00 - 17:00 Uhr
Verfügbarkeit: noch freie Plätze
Kategorie(n)
Anhänge
Organisation

koalpha

Koordinierungsstelle Alphabetisierung Sachsen
c/o Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH

08523 Plauen
Ansprechpartner

Iris Nußbaum

Standort Dresden
zuständig für Dresden, Bautzen, Görlitz, Sächsische Schweiz/Osterzgebirge

Koordinierungsstelle Alphabetisierung
c/o Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH

Paradiesstraße 40
01217 Dresden
Telefon: +49 (0)351 47371-55
E-Mail: iris.nussbaum@koalpha.de
Veranstaltungsort

FAW Akademie Plauen

L.-F.-Schönherr-Straße 32
08523 Plauen