Dienstag, 28. September 2021

Fachgespräch "Schreiben lernen in der Grundbildung"

Beschreibung der Veranstaltung

Wie lernen gering literalisierte Erwachsene, einfache Texte zu schreiben? Wie wichtig ist Rechtschreibung im Lese- und Schreibunterricht? Wie lassen sich die Vermittlung von Textkompetenz und die Vermittlung von Rechtschreibverständnis verbinden? Sprechen Sie darüber mit Expert*innen, die den Lese- und Schreibunterricht für Erwachsene noch besser machen wollen! So wie Sie.

Mit Ihnen diskutieren

Sebastian Brodersen-Schiffer (vhs Troisdorf und Niederkassel), Prof. Dr. Christian Efing (RWTH Aachen), Cornelia Fiebiger (vhs Leipzig), Prof. Dr. Jakob Ossner, Sabine Pfeiffer (Lernhaus Berlin-Neukölln), Prof. Dr. Afra Sturm (PH FH Nordwestschweiz), Prof. Dr. Angelika Wöllstein (Leibniz-Institut für deutsche Sprache und Universität Mannheim), Andrea Zöll (Deutscher Volkshochschul-Verband)

Inputs zur Einführung:

Prof. Dr. Afra Sturm: „Texte schreiben in der Grundbildung“

Prof. Dr. Angelika Wöllstein: „Der Rechtschreibwortschatz für Erwachsene“

Details
Beginn: Dienstag, 28. September 2021
Umfang & Dauer: 9 - 12:30 Uhr
Kategorie(n)
Anhänge
Organisation

Deutscher Volkshochschul-Verband e.V.

53225 Bonn
Ansprechpartner

Dr. Angela Rustemeyer

Telefon: 0228 97569-18
E-Mail: rustemeyer@dvv-vhs.de
Veranstaltungsort

Online

Online

Weitere Informationen zur Durchführung der Online- Schulung erhalten Sie vom Veranstalter.

Mittwoch, 29. September 2021
Mittwoch, 29. September 2021

Freies Erzählen in der (Grund-)Bildung

Beschreibung der Veranstaltung

Workshop D der koalpha-Fachtagung

Referentinnen: Sabine Röhrig-Mahhou & Katrin Echtermeyer, Wisamar Bildungsgesellschaft gGmbH

Wie lässt sich Storytelling in der Grundbildung ein- und umsetzen? Ein praktischer Workshop, um die Methode kennenzulernen, auszuprobieren und sich darüber auszutauschen.

Details
Anmeldeschluss: Dienstag, 24. August 2021
Beginn: Mittwoch, 29. September 2021
Ende: Mittwoch, 29. September 2021
Umfang & Dauer: 14:00-15:30 Uhr
Kategorie(n)
Anhänge
Organisation

koalpha

Koordinierungsstelle Alphabetisierung Sachsen
c/o Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH

08523 Plauen
Ansprechpartner

Ulrike Rosner

Standort Chemnitz
zuständig für Chemnitz, Mittelsachsen und Meißen

Koordinierungsstelle Alphabetisierung c/o Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH

Ludwigstraße 21
09113 Chemnitz
Telefon: +49 (0)371 335143-32
E-Mail: ulrike.rosner@koalpha.de
Veranstaltungsort

FAW gGmbH Akademie Leipzig

Rosa-Luxemburg-Str. 29
04103 Leipzig
Donnerstag, 14. Oktober 2021
Donnerstag, 14. Oktober 2021

Die Unterrichtspraxis mit LRS-Lernenden in Alphabetisierungskursen

Beschreibung der Veranstaltung

Workshop
„Die Unterrichtspraxis mit LRS-Lernenden in Alphabetisierungskursen“

Referentin: Dr. Sigrid Freytag, Dresden

Die Referentin Frau Dr. Freytag diskutierte mit Ihnen im letzten Jahr u. a. Fragen zur Definition von LRS, wissenschaftlichen Erkenntnissen zu Ursachen von LRS im Zusammenhang mit Spracherwerb und Auswirkungen dieser Erkenntnisse auf die Alphabetisierung im Erwachsenenalter.

Die Teilnehmer äußerten den Wunsch, noch näher auf die Umsetzung dieser Erkenntnisse im Alphabetisierungsunterricht einzugehen. Diesem Wunsch sind wir gern nachgekommen und freuen uns, Sie zu der folgenden Veranstaltung einladen zu können:

„Die Unterrichtspraxis mit LRS-Lernenden in Alphabetisierungskursen

Frau Dr. Freytag wird zu folgenden Schwerpunkten sprechen und im Anschluss mit Ihnen diskutieren:

· Testmöglichkeiten für den Kenntnis- bzw. Lernstand der Lernenden
· Geeignete Übungen vor allem für das aktive Lese- und Schreibtraining

Die Veranstaltung ist kostenfrei!


Aufgrund der aktuellen Hygienevorschriften müssen wir die Teilnehmerzahl leider auf 14 begrenzen.
Bitte melden Sie sich deshalb rechtzeitig an bei Brigitta Wetzel,
brigitta.wetzel@koalpha.de.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Details
Anmeldeschluss: Freitag, 01. Oktober 2021
Beginn: Donnerstag, 14. Oktober 2021
Ende: Donnerstag, 14. Oktober 2021
Umfang & Dauer: 14:00 bis 17:00 Uhr
Verfügbarkeit: keine freien Plätze
Kosten: kostenlose Veranstaltung
Kategorie(n)
Organisation

FAW gGmbH Akademie Leipzig

04103 Leipzig
Ansprechpartner

Brigitta Wetzel

Telefon: +49 (0)341 96415-21
E-Mail: brigitta.wetzel@faw.de
Veranstaltungsort

FAW gGmbH Akademie Leipzig

Rosa-Luxemburg-Str. 29
04103 Leipzig
Dienstag, 02. November 2021

Praxisworkshops für Kursleitende der Alphabetisierungs- und Grundbildungskurse

Beschreibung der Veranstaltung

Die Praxis- und Austauschworkshops im Online-Format richten sich an Kursleitende, Trainer*innen und Fachbereichsleitende der Alphabetisierungs- und Grundbildungskurse.

Folgende Fragestellungen werden in den Workshops intensiv und praxisbezogen behandelt:

  • Welchen Mehrwert bieten digitale Tools und Blended-Learning-Formate im Vergleich zu reinen Präsenzformaten?
  • Wie verändern sich die Bildungsangebote der Einrichtungen, aufgrund der neuen digitalen Möglichkeiten?
  • Was sind die wesentlichen Erfolgsfaktoren, um eine gute langfristige Implementierung technischer Neuerungen in Curricula oder Bildungsmaßnahmen sicherzustellen?
  • Welche Möglichkeiten bieten sich für TrainerInnen in ihren Kursen?

Weitere Themen der Workshops:

  • die Verknüpfung von Online- und Präsenzlernformaten
  • Erreichung von neuen Zielgruppen mithilfe gemischter Lehr- und Lernformate
  • Förderung von Kompetenzen der Teilnehmenden
  • Verknüpfung unterschiedlicher Qualitäten von Online- und Präsenzseminaren
  • Spielerische Ansätze in Lernangebote integrieren

Die Teilnehmenden der Workshops können im Vorfeld eine E-Mail an Frau Janzen (janzen@aewb-nds.de) mit ihren Themenwünschen senden, damit diese in der Fortbildung thematisch berücksichtigt werden können.

Neben Impulsvorträgen zu Kernthemen der Workshops ist genug Zeit für den intensiven Austausch eingeplant.

Die Fortbildung wird sowohl vormittags als auch nachmittags mit den gleichen Inhalten durchgeführt. Die Interessenten können sich je nach ihrer Zeitverfügbarkeit anmelden.

Weitere Informationen auf dieser Webseite (extern).

Details
Beginn: Dienstag, 02. November 2021
Umfang & Dauer: 9:00-12:00 oder 14:00-17:00 Uhr
Kategorie(n)
Organisation

Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung (Niedersachsen)

30161 Hannover
Ansprechpartner

Oksana Janzen

Telefon: +49 (0)511 300330-338
E-Mail: janzen@aewb-nds.de
Veranstaltungsort

Online

Online
Donnerstag, 04. November 2021
Freitag, 05. November 2021

dialog digitalisierung#06: Digitale Grundbildung weiterdenken

Beschreibung der Veranstaltung

Das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung (DIE) gestaltet im Rahmen des BMBF-geförderten Metavorhabens „Digitalisierung im Bildungsbereich“ einen regelmäßigen Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis der Erwachsenenbildung. Im „dialog digitalisierung“ werden aktuelle Probleme und Strategien zur Digitalisierung vor dem Hintergrund von Befunden der empirischen Bildungsforschung diskutiert.

DIGITALE GRUNDBILDUNG WEITERDENKEN

Die kommende Online-Ausgabe des dialog digitalisierung widmet sich der Digitalisierung in der Grund- und Basisbildung. Dabei können und sollen die Grenzen zwischen Grundbildungs- und allgemeiner Erwachsenenbildungsarbeit fließend sein.

Es hat sich gezeigt, dass die digitale Kluft zwischen denjenigen, die über die erforderlichen Kompetenzen für den Umgang mit digitalen Anwendungen verfügen und jenen, die sie nicht haben, pandemiebedingt größer geworden ist (siehe Ergebnisse der Studie "Lesen im Wandel"). Um diese Kluft nicht weiter zu vergrößern und auch Menschen mit geringer Bildung zu ermöglichen, an der „digitalen Transformation“ teilzuhaben, wird es umso wichtiger sein, digitale (Bildungs)Technologien nicht nur als (Förder-)Instrument und Vermittlungswerkzeug beim Erwerb von Sprache z. B. zu verstehen, sondern auch die Entwicklung von Kompetenzen für den Umgang mit digitalen Anwendungen und Medien sowie die damit verbundene Kritikfähigkeit des Einzelnen als Inhalt und gesellschaftspolitisches Ziel in der pädagogischen Arbeit mit Erwachsenen zu definieren.

IMPULSE UND WORKSHOPS

In einer gemeinsamen Diskussion mit Teilnehmenden aus Wissenschaft und Bildungspraxis wollen wir deshalb das Potenzial von Digitalisierung im Hinblick auf die sozialen und lebensweltlichen Dimensionen von Grundbildung in den Blick nehmen. Wir freuen uns über einen Impulsvortrag von Jun.-Professorin Ilka Koppel (PH Weingarten) mit aktuellen Befunden aus der Grundbildungsforschung und vielen einschlägigen Initiativen und Projekten aus Forschung und Praxis, die in Workshops ihre Arbeiten vorstellen werden.

Der dialog digitalisierung#06 findet als zweitägige Online-Veranstaltung am 4. und 5. November 2021 über Zoom statt und richtet sich an alle Interessierten aus der Grund- und Erwachsenenbildungspraxis sowie Wissenschaft. Wir freuen uns auf einen regen Austausch mit Ihnen und setzen für ein interaktives Miteinander die Tools Mentimeter und Miro ein. Anmeldungen sind ab 8. September 2021 an dieser Stelle möglich.

Weitere Informationen auf dieser Webseite (extern).

Details
Beginn: Donnerstag, 04. November 2021
Ende: Freitag, 05. November 2021
Kategorie(n)
Organisation

Deutsches Institut für Erwachsenenbildung - DIE

53175 Bonn
Ansprechpartner

Ansprechpartner unbekannt. Bitte auf der Website des Veranstalters informieren.

Veranstaltungsort

online

online